Fachbegriffe einfach erklärt.

Treppen-ABC

Eine Rohbautreppe ist sehr praktisch, weil man über sie schon während der Rohbauphase die verschiedenen Geschosse auf sichere Art und Weise erreichen kann und so die Baumaterialien leichter transportiert werden können. Rohbautreppen können aus Spindelrohrabschnitten sowie Einzelstufen oder steilen Holzwangentreppen erstellt sein.

Die Montage ist im Handumdrehen in der gewünschten Höhe möglich, das heißt, Rohbautreppen können an unterschiedlichste Geschosshöhen angeglichen werden. So ist ein Übereinanderstellen von Treppenabschnitten mit bis zu 3 Geschossen möglich. Zuverlässigen Halt beim Begehen der Treppe bietet ein Steckbügelgeländer. Normalerweise sind die Treppenhauswände weit genug entfernt, so dass die Wände ohne Probleme verputzt werden können.

Zurück

Treppe des Jahres 2011

21.12.2017

Treppe des Jahres 2013

21.12.2017

Treppe des Jahres 2015

21.12.2017

Treppe des Jahres 2016

21.12.2017

Treppe des Jahres 2019

21.12.2017